bild1.jpg
zurück

Das Geschäft mit unserer Zukunft ...

Wie macht man aus Jugend- und Freizeitarbeit noch Geld

Im Sommer 2008 habe ich versucht, Kindern und Jugendlichen in und um Strausberg im Alter von 12 -16 Jahren eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu verschaffen.

Xray-5.jpg

1987 habe ich eine solche schon einmal erfolgreich in Berlin geschaffen, die heute noch existiert und von sich Reden macht. Knapp 25 Modellbauer halten heute immer noch zur Stange und bauen alles, was irgendwie aus Plastik ist. Sogar die regionalen Ausstellungen und auch Wettbewerbe in und um Berlin werden besucht.

Alles war vorbereitet, es gab erste ernsthafte Interessenten, es gab zwei Sponsoren, welche die Erstausstattung zur Verfügung gestellt hätten. Es fehlte eigentlich nur eine eigene Örtlichkeit für einen regelmäßigen Treffpunkt, wo man sich austauschen und treffen kann, wo man seinem Hobby anhand von Vorträgen und Erfahrungsaustausch frönt. Rücksprachen bei der Stadtverwaltung, mit öffentlichen Einrichtungen und mit Betrieben führten ins Leere. Jeder wollte einen Mietzins haben, den die 12-16 jährigen Interessenten selber hätten aufbringen müssen, teilweise sogar überzogen hoch.

Das Ende vom Lied kann sich jeder denken. Die anfangs gut gemeinte dauerhafte sinnvolle Freizeitbeschäftigung wird zu einer Phrase, da schieß ich mir doch lieber ins Knie und gieße noch Tinte rein!

B.Otto/ Strausberg

100_0630x.jpg
opel.jpg
Treager1.jpg

Copyright © 2005 · MOTAG-ONLINE · powered by PHPwcms | Impressum | Sitemap | Kontakt | Statistik