bild6.jpg
zurück

Thema "Alt"stadt

besorgte Bürger melden sich zu Wort

Ab- und zu erreichen uns eMails von besorgten Bürgern mit Themen zu Ihrer Heimatstadt. Leider scheuen diese sich im Forum zu äußern. Ergo - habe ich diese redaktionell bearbeitete Artikel aufgenommen und biete diese für jeden zum Lesen an. Vielleicht kann man sich doch noch mit dem Forum anfreunden - ansonsten hilft MOTAG-Online an dieser Stelle aus!

Dr. Rainer Ortner

Es bewegt sich was in der Altstadt trotz Wirtschaftskrise?

46-gruen-538.gif

Zunehmend stelle ich beim Bummeln und Einkaufen fest, dass ein reges Baugeschehen in der Altstadt zu verzeichnen ist. Neubau des Marktes, Neubau, besser Sanierung von Häusern in der Klosterstraße und am Ende der Großen Straße (TAMAX hin, TAMAX her!), umfassende Sanierung des Amtsgerichts in der Klosterstraße, Einrüstung des schönen alten Gebäudes am Landsberger Tor, Erneuerung des Häuserkomplexes mit Behinderten gerechten Wohnungen am Lindenplatz, Diskussion um die Öffnung der Großen Straße.

Schön mit zu erleben! Außerdem, ein neues Geschäft in der Großen Straße mit Lederwaren, Neueröffnung des Lesecafes, Weiterführung von Wolff Optik mit jungem Team, Neueröffnung des Matratzengeschäfts und  Wiedereröffnung des Modelleisenbahn Shops am Lindenplatz u.s.w u.s.f. Wenn sich nun der vom Bürgermeister erwünschte Kinochef in Strausberg finden würde ... Man verzeihe mir die lange, bestimmt unvollständige Aufzählung.

Aber ich wiederhole mich gern: Es bewegt sich was in der Altstadt. Die Hoffnung auf eine belebte nördliche Große Straße und einen atraktiveren Lindenplatz greift Raum! Ist das der berühmte Ruck, der durch Deutschland gehen sollte? Ein Rückchen allemal.

 

Dr. Rainer Ortner, gern Bürger der Altstadt

Markt-1.jpg

Bewegung am Markt

Markt-2.jpg

Bäume sind weg


Copyright © 2005 · MOTAG-ONLINE · powered by PHPwcms | Impressum | Sitemap | Kontakt | Statistik